Wir arbeiten für Ihr Investment

Union Investment – der Experte für institutionelle Anleger

Als eine der erfahrensten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften ist Union Investment institutionellen Anlegern seit Jahrzehnten ein professioneller Partner im Asset Management. Vor allem ein effizientes Risikomanagement ist dabei zentraler Baustein all unserer Investmentprozesse.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Unser großes und erfahrenes Team an Spezialisten unterstützt Sie gerne.
Zu den Ansprechpartnern

Aktuelles

  • US-Wahl

    US-Wahlen: Implikationen einer Präsidentschaft Joe Biden

    Die US-Präsidentenwahlen am 3. November 2020 werden in den nächsten Wochen neben der Pandemie und Wirtschaft ein zentrales Thema der Kapitalmärkte sein. Wir haben die Cross-Asset-Implikationen im Falle eines demokratischen Erfolges auf ganzer Linie (Democratic Sweep) entlang der Themen Steuern, Handel, Infrastruktur, Löhne und Regulierung ausführlich analysiert.

  • PRI Assessment

    PRI Assessment: Bestnote A+

    Die von den Vereinten Nationen unterstützte Organisation Principles for Responsible Investment (PRI) hat Union Investment für den übergreifenden Ansatz zur Verankerung von verantwortungsvollem Investieren erneut die Bestnote A+ verliehen.

  • Edelmetalle

    Euphorie an den Edelmetallmärkten

    Die Preise für Edelmetalle schienen zuletzt nur eine Richtung zu kennen: nach oben. Dafür gab es gute Gründe. Aber wie sind die weiteren Aussichten? Sehr unterschiedlich, denn aus Investorensicht glänzen Gold, Silber und Platin derzeit nicht gleichermaßen stark.

  • Neues von den Märkten

    Neues von den Märkten: August

    Konjunktur, Wachstum, Inflation und Geldpolitik – der Monatsbericht „Neues von den Märkten“ informiert Sie über aktuelle Entwicklungen und macht Sie mit unseren Einschätzungen vertraut. Erhalten Sie zudem einen umfangreichen Rück- und Ausblick auf relevante Asset-Klassen. (Stand: 24. Juli 2020)

  • Risikoausrichtung bleibt neutral

    Union Investment behält neutrale Risikoausrichtung bei

    Das Union Investment Committee hält bei seiner regulären Sitzung am 21. Juli 2020 an seiner neutralen Risikoausrichtung (RoRo-Meter 3) fest. Nach Einschätzung des Gremiums haben sich Konjunkturbild, geldpolitisches Umfeld und Pandemieentwicklung im Monatsvergleich nicht wesentlich verändert. Die Ergebnisse des EU-Gipfels werden als Meilenstein eingestuft.

  • Läufer

    Aktiv durch die Corona-Krise

    Wie schon in früheren Krisen öffnet sich auch aktuell die Schere zwischen Gewinnern und Verlierern am Kapitalmarkt. Ein Grund: In unsicheren Zeiten rücken die Fundamentaldaten der Firmen noch stärker in den Fokus. Für aktives Fondsmanagement eröffnen sich dadurch Chancen.

  • Notenbanken

    Notenbanken: Bereit für eine zweite Welle?

    Die Kurse risikoreicher Anlagen haben sich stark erholt, obwohl die Konjunkturlage außergewöhnlich unsicher ist. Für die Rally seit März finden sich gute Gründe – ein wichtiger Faktor: die beispiellosen Maßnahmen der Notenbanken. Welche weiteren Möglichkeiten hätten die Währungshüter?

  • Einzelhandel

    Einzelhandel: Corona beschleunigt Online-Revolution

    Die wirtschaftliche Öffnung nach dem Lockdown beschleunigt die Erholung des Einzelhandels. Die Umsätze in der Eurozone legen deutlich zu. Der Online-Handel gewinnt weiter an Bedeutung.

  • Anlage post Corona: Krise als Trendverstärker

    Anlage post Corona: Krise als Trendverstärker

    Schon vor der Corona-Pandemie bestehende strukturelle Trends haben sich durch die globale Krise nochmals verstärkt. Die Renditen von Staatsanleihen liegen auf noch tieferen Niveaus und werden dort wohl auch länger bleiben. Der Anlagenotstand hat sich verschärft. Welche Assetklassen bieten noch Opportunitäten?

  • ESG nach Corona – 12 Thesen

    ESG nach Corona – 12 Thesen

    Kurzfristig hat sich durch Corona für viele Menschen fast alles verändert. Aber wie sieht die mittel- und langfristige Entwicklung aus? Wird Corona die Gesellschaft, die Umwelt und die Politik wirklich nachhaltig verändern? In welchem Wirtschaftszweig Corona relevant ist und was das mit Nachhaltigkeit zu tun hat, zeigen wir Ihnen in 12 Thesen auf.

  • Durchgedacht

    Durchgedacht: Klima-Retter Wasserstoff

    Um den Klimawandel und den damit verbundenen Temperaturanstieg zu be-grenzen, ist eine weitgehende Dekarbonisierung der Wirtschaft unumgäng-lich. Diese Erkenntnis bildet die Basis für die Ergebnisse des Pariser Klima-gipfels. Das Ziel: Bis 2050 CO2-neutrale Wirtschafts- und Produkti-onssysteme etablieren. Die vermehrte Nutzung von Wasserstoff (H2) stellt dafür eine aussichtsreiche Alternative dar.

  • Aktueller Blick auf die Immobilienmärkte - Mai 2020

    Aktueller Blick auf die Immobilienmärkte

    Die globale Verbreitung des Corona-Virus hat zu einem deutlichen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität geführt. Gerade die Immobilienmärkte reagieren erfahrungsgemäß erst mit zeitlicher Verzögerung. Nichtsdestotrotz haben unsere Immobilienexperten erste Prognosen erstellt, welche Folgen sich aus der Krise für die verschiedenen Immobiliensektoren, den europäischen Transaktionsmarkt und den deutschen Finanzierungsmarkt ergeben könnten.

  • <p>Post Corona</p><br/>

    Post Corona

    Was kommt, wenn die Pandemie unter Kontrolle ist? Wird die Welt eine andere werden? Wo könnte die Krise einen tiefen Einschnitt bedeuten – und wo nicht? Wir haben für Sie 12 Thesen zu den mittelfristigen Auswirkungen der Corona-Pandemie zusammengestellt.

Unsere Auszeichnungen

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

Die von den Vereinten Nationen unterstützte Organisation Principles for Responsible Investment (PRI) hat Union Investment für den übergreifenden Ansatz zur Verankerung von verantwortlichem Investieren die Bestnote A+ verliehen.

FNG-Siegel 2020

FNG-Siegel 2020

Sechs Fonds von Union Investment erhalten das FNG-Siegel für nachhaltige Investmentfonds. Die vom Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG) entwickelten Qualitätsstandards gehen weit über die reine Portfoliobetrachtung hinaus und bieten eine ganzheitliche und aussagekräftige Bewertung der Fonds.