Wir arbeiten für Ihr Investment

Union Investment – der Experte für institutionelle Anleger

Als eine der erfahrensten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften ist Union Investment institutionellen Anlegern seit Jahrzehnten ein professioneller Partner im Asset Management. Vor allem ein effizientes Risikomanagement ist dabei zentraler Baustein all unserer Investmentprozesse.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Unser großes und erfahrenes Team an Spezialisten unterstützt Sie gerne.

Zu den Ansprechpartnern

Aktuelles

  • Edelmetalle

    Edelmetalle: Mythen und Fakten rund um Silber, Platin und Gold

    An den Edelmetallmärkten häufen sich Auffälligkeiten. Was beeinflusst die Preise der Edelmetalle, wie wirkt sich der Umbau der Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit aus und trotzt Gold Kryptowährungen? Kurz: Was ist Silber, Platin und Gold noch zuzutrauen?

  • Brexit

    Brexit: Rosige Zeiten für Großbritannien?

    Ein Jahr nach dem offiziellen EU-Austritt scheint sich Großbritanniens Konjunktur zu erholen. In erster Linie stützen die Fortschritte der Impfkampagne und die weichende Brexit-Unsicherheit die Entwicklung. Die tatsächlichen Folgen des Brexit dürften jedoch erst mittel- bis langfristig sichtbar werden.

  • Neues von den Märkten

    Neues von den Märkten: März

    Konjunktur, Wachstum, Inflation und Geldpolitik – der Monatsbericht „Neues von den Märkten“ informiert Sie über aktuelle Entwicklungen und macht Sie mit unseren Einschätzungen vertraut. Erhalten Sie zudem einen umfangreichen Rück- und Ausblick auf relevante Asset-Klassen.
    (Stand: 26. Februar 2021)

  • Inflation: Steigt sie oder steigt sie nicht?

    Inflation: Steigt sie oder steigt sie nicht?

    Die Debatte um die Inflation ist zurück: Könnte sie durch die Corona-Pandemie ein Comeback erleben, das mehr ist als ein Strohfeuer? Unsere Analyse zeigt, welche Faktoren entscheidend sein werden und wie sich die Inflationsrate mittel- bis langfristig entwickeln könnte.

  • RoRo-Meter bleibt auf 4

    Moderat-offensive Risikoausrichtung bestätigt

    Auf seinem regulären Treffen am 23. Februar hat das Union Investment Committee die moderat-offensive Risikoneigung (RoRo-Meter 4) bestätigt. In Anbetracht der zuletzt angezogenen Realrenditen hat das Gremium sein Aktienübergewicht aber etwas verringert. Dennoch: Die Aufwärtskräfte Konjunkturaussichten, Gewinne der Unternehmen und US-Fiskalimpuls bleiben prägend.

  • Kapitalmarktausblick 2021 mit Jens Wilhelm

    Kapitalmarktausblick 2021

    Die Kapitalmärkte sind optimistisch ins Jahr 2021 gestartet. Dafür gibt es trotz anhaltender Pandemie gute Gründe, findet Jens Wilhelm, im Vorstand von Union Investment zuständig für das Portfoliomanagement und Immobilien. Trotz der positiven Aussichten ist das Bild für 2021 nicht ganz ungetrübt.

  • Pressemitteilung

    Union Investment wächst trotz Coronakrise weiter

    Union Investment hat das Jahr 2020 trotz der Coronakrise erfolgreich abgeschlossen und ein Neugeschäft von 15,1 Mrd. Euro (2019: 19,4 Mrd. Euro) erzielt, womit der Nettoabsatz auf dem Niveau von 2018 lag - „Das ist in diesen Zeiten ein beachtliches Ergebnis" sagte Hans Joachim Reinke

  • Investieren im Spannungsfeld negativer Realzinsen

    Investieren im Spannungsfeld negativer Realzinsen

    Dank der Impfstarts hat sich das Marktumfeld zuletzt aufgehellt – der Optimismus an den Börsen wächst. Doch selbst wenn sich die Konjunktur im Jahresverlauf erholt: Starke Zinsanstiege sind nicht in Sicht. Konservative Rentenpapiere verlieren im Umfeld negativer Realrenditen. Und wer gewinnt?

  • Rohstoffe im Auftrieb

    Rohstoffe im Auftrieb

    Der Konjunkturoptimismus der Investoren hält an: Seit dem Beginn des neuen Jahres haben die meisten Rohstoffe deutliche Preissteigerungen verzeichnet. Teilweise wurde der Preisanstieg von Finanzinvestoren getrieben. Während der Branchenfavorit Öl zuletzt die stärksten Zuwächsen aufwies, hängt die Nachfrage nach Industriemetallen von der Entwicklung in China ab. Das Potenzial für Gold ist vorerst begrenzt.

  • Anleihenmarkt

    Der Anleihemarkt wird bunt

    Niedrige Renditen prägen auch 2021 das Bild. Doch: Der Anleihemarkt wird vielfältiger – grüner, blauer, langlaufender. Neue Anleiheformen und Titel mit äußerst langen Laufzeiten gewinnen an Prominenz. Zeit für eine Bestandsaufnahme, was sich hinter den „Exoten“ verbirgt und worauf Anleger achten sollten.

  • Modern Monetary Theory: Kontrovers diskutiert

    Modern Monetary Theory: Kontrovers diskutiert

    Die Modern Monetary Theory ist umstritten – sie postuliert, dass die steigende Verschuldung von Staaten grundsätzlich kein Problem ist. Einst eine Randmeinung, werden viele Elemente der MMT heute in Geld- und Fiskalpolitik mitdiskutiert. Aber: Viele Fragen bleiben offen – gerade für die Eurozone. Ein Überblick.

  • Was das Schuldenmonster bändigt

    Was das Schuldenmonster bändigt

    Insgesamt 314 Mrd. Euro Neuschulden plant die Bundesregierung in 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie. Wird die Staatsverschuldung in Industrieländern immer weiter ansteigen, bis sie irgendwann nicht mehr tragfähig ist? Und drohen erneute Staatspleiten wie 2012 in Griechenland?

Unsere Auszeichnungen

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

Die von den Vereinten Nationen unterstützte Organisation Principles for Responsible Investment (PRI) hat Union Investment für den übergreifenden Ansatz zur Verankerung von verantwortlichem Investieren die Bestnote A+ verliehen.

FNG-Siegel 2020

FNG-Siegel 2020

Sechs Fonds von Union Investment erhalten das FNG-Siegel für nachhaltige Investmentfonds. Die vom Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG) entwickelten Qualitätsstandards gehen weit über die reine Portfoliobetrachtung hinaus und bieten eine ganzheitliche und aussagekräftige Bewertung der Fonds.